Sie sind hier:   Startseite > Kirchgemeinde > Kirchen und Kapellen > Bruderklausenkirche Sigigen

Bruderklausenkirche Sigigen

Geschichtliches

Schon länger gab es in Sigigen die Dreifaltikeitskapelle, welche beim Bau der Kirche weichen musste. 1931 sprach Pfarrer Josef Gassmann von der Notwendigkeit einer Kirche oder Kapelle in Sigigen. Am 28. Dezember 1948 fand auf Initiative von Emil Felber die Gründungsversammlung einer provisorischen Baukommission statt. Mitte Januar 1949 wurde ein offizielles Gesuch für deinen Kirchenbau an den Bischof von Basel geschickt. Am 24. April wurde die Grundsteinlegung gefeiert. Dank vieler Fronarbeit der Einwohner von Sigigen konnte die Kirche am 15. Mail 1950, dem 3. Jahrestag der Heiligsprechung von Bruder Klaus, mit einem grossen Fest eingeweiht werden.

Bruderklausenkirche SigigenAussen

Die Bruderklausenkirche steht an erhöhter Lage am Sigigerberg. Der Architekt Josef Steiner aus Schwyz erbaute die Kirche. Charakteristisch für den einfachen Satteldachbau mit massigem. südöstlich angebauten Turm ist die rustikale Note, welche durch die Gliederung der Ecken und Öffnungen mit roh behauenen Buckelquader erzeugt wird. Damit drückt der Architekt die Verbundenheit mit der ungeformten Natur aus.

Innen

Den Innenraum überwölbt eine kassettierte Holzdecke das Schiff. Zentral darin befindet sich das Deckenbild, in dem der Heilige Bruder Klaus von Persönlichkeiten der damaligen wie früheren Zeiten zeigt (Pater Beda Kaufmann OSB, PfarrerJohannes Huber, Niklaus Wolf, Abt Benno Gut, Papst PiusXII., Bruder Klaus, Kardinal Karl Borromäus, Abt Ledegar Hunkeler, Kaplan Werner Durrer, Josef Leu, Pfarrer Josef Gassmann). Das Deckenbild im Chor zeigt das Meditationsbild des Bruder Klaus.
Hochaltar Bruderklausenkirche SigigenDas Hochaltarbild zeigt Bruder Klaus als Patron des Kantons Luzern und von Sigigen.
Im Kirchenschiff befindet sich auf beiden Seiten der Bruderklausen-Zyklus mit je zehn Ölgemälden. Auf der Nordseite ist der Heilige in Beziehung zu Ruswil, auf der Südseite ist er in Beziehung zu Sigigen dargestellt.
Alle Gemälde stammen aus der Hand des Kunstmalers Willy Huwiler (1912-1987) aus Ruswil.

 

Sakristan: Andreas Zihlmann 

Information und Kirchenreservation:

                     Kath. Pfarramt Ruswil
                     Tel. 041 496 90 60
                     Mail: info (at) pfarrei-ruswil.ch

Aktuelles 

Jahresrechnung 2018

der kath. Kirchgemeinde Ruswil



Vorschau

Erstkommunion

Sonntag, 28. April 10.00 Uhr Eucharistiefeier zur Erstkommunion in der Pfarrkirche

Namensliste der Erstkommunionkinder


Wortgottesfeier mit Kommunion mit Kerzensegnung

Donnerstag, 25. April 19.30 Uhr Herz-Jesu-Kapelle Esch



 Angebote im Pfarramt 

Osterkerze 2019


Die Osterkerze wurde von Edith Wicki entworfen und gestaltet. In Zusammenarbeit mit den Blauringleiterinnen wurde sie angefertigt.  Erklärung

Die Kerzen werden in der Osternacht und nach dem Festgottesdienst an Ostern zum Preis von Fr. 12.-- verkauft. Sie können auch während des ganzen Jahres im Pfarreisekretariat gekauft werden.


 Buch

Einladung, 79 Lichtblicke, von Christof Hiller-Egli, ein Buch mit seinen Pfarreiblatt-Meditationen für Fr. 20.00  

 

Kontakt Pfarramt

Schwerzistrasse 8
6017 Ruswil
Telefon 041 496 90 60
E-Mail: info (at) pfarrei-ruswil.ch
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Aus organisatiorischen Gründen ist das Pfarreisekretariat im April nur am Vormittag von 08.00 bis 11.30 Uhr geöffnet.

ab 1. Mai 2019
Montag bis Freitag
08.00-11.30 / 14.00-16.30 Uhr
Mittwoch Nachmittag geschlossen

In den Schulferien
Montag bis Freitag 08.00-11.30 Uhr

Webdesign by alternatim Login